Kommt, lasst uns Hütten bauen!

Auch in diesem Schuljahr waren die Jungen und Mädchen der zweiten Jahrgangsstufe Feuer und Flamme, als sie wieder im Wald ihre Lagererrichten durften.

Rasch fanden sie sich zu Gruppen zusammen. Gemeinsam trugen sie lange Äste und stellten sie so geschickt auf, dass kleine Tipis daraus entstanden.

Natürlich durfte auch eine Feuerstelle nicht fehlen, an der man sich an kalten Abenden wunderbar Geschichten erzählen konnte.

Über dem Feuer sollte auch der Fisch gebraten werden, der von fleißigen Anglern zuvor gefangen wurde.

Welch ein ereignisreicher Tag!


Vom Fischer und seiner Frau

Am 21.11.2017 besuchten die zweiten Klassen das Moussong Theater. Dort verfolgten die Schüler mit Spannung und Faszination das mit Tischfiguren und farbigem Schattenspiel inszenierte Märchen der Brüder Grimm.

Ein leidenschaftlicher Unzufriedenheits-Forscher ließ in seinem Arbeitszimmer einen außergewöhnlichen Fall lebendig werden: Der Fischer und seine Frau lebten armselig in einem Pisspott. Als er einem verzauberten Fisch das Leben schenkte, erkannte seine Frau die Gelegenheit, sich etwas Wohlstand zu wünschen. Doch die Zufriedenheit dauerte nur kurz und schlug bald in große Unersättlichkeit um.


Die Johann-Strauß-Grundschule bei den Krumpflingen

Aus Anlass des Bundesweiten Vorlesetages, einer gemeinsamen Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung, besuchten die zweiten Klassen am 17.11.2017 die Augsburger Stadtbücherei.

Ziel dieses Aktionstages war es, ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder möglichst früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Gespannt hörten unsere Schüler der Autorin Anette Roeder zu, die spannende Momente aus ihrer Welt der Krumpflinge zum Besten gab.

 


Lesestart

„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein bundesweites Leseförderprogramm, das Familien mit kleinen Kindern von Anfang an bis zu ihrem Eintritt in die Schule begleitet und aus drei aufeinander aufbauenden Phasen besteht. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. Kern der Initiative bilden die Lesestart-Materialien mit einem altersgerechten Buch sowie einem mehrsprachigen Eltern-Ratgeber mit Tipps und Informationen zum Vorlesen und Erzählen im Familienalltag.

Auch unsere Erstklässler erhielten wenige Wochen nach ihrem Schulstart die kostenfreien Lesestart-Sets und mit großer Freude haben die Kleinen die Bücher in Empfang genommen. In unserer schönen Schulbücherei ging es gleich los mit dem Schmökern. Nun können sie es kaum erwarten, die spannenden Geschichten darin bald selbst zu lesen.

 

Coole Kids tragen Westen!

Auch in diesem Schuljahr beteiligten wir uns wieder an der Sicherheitsaktion der ADAC Stiftung: „Einfach sicher gehen!“.
Auf der Straße wird ein dunkel gekleidetes Kind erst aus 25 Metern, ein Kind mit Sicherheitsweste bereits aus 140 Metern erkannt. Die Westen können einfach und unkompliziert über der Kleidung getragen werden.
Mit Feuereifer testeten die Erstklässler wie die Westen in der Dunkelheit das Licht reflektieren.


Ein Vormittag auf dem Bauernhof

Am 18. Juli besuchten die Klassen 3b und 3c den Biobauernhof der Familie Hammerl in Pöttmes. Hier erfuhren die Kinder eine Menge über einheimische Pflanzen und Bäume, sowie den Arbeitsalltag eines Biobauern. Die kleinen Kälbchen waren ein besonderes Highlight. Zum Schluss wurden alle noch mit einem selbstgebackenen Hefezopf und Marmelade, Butter und Apfelsaft aus eigener Herstellung verwöhnt.


Wir züchten Schmetterlinge

Unsere Erstklässler durften im Mai die eindrucksvolle Entwicklung von der Raupe zum Schmetterling beobachten.

Die kleinen Raupen des Distelfalters waren bei ihrer Ankunft nur knapp einen Zentimeter groß. Dank der „inneren Uhr“ gemäß häuteten und verpuppten sie sich.
Die Puppe des Distelfalters ist hellbraun mit leuchtend goldenem Punkt.

Nach etwa einer Woche schlüpften unsere „selbst gezüchteten“ Distelfalter. Gleich am nächsten Tag entließen wir die hübschen, zarten Schmetterlinge bei herrlichem Wetter in die Natur.

schmet.16_17.1

 schmet.16_17.2


Nikolausbesuch in den Klassen

In guter alter Tradition durften wir auch dieses Jahr wieder den Nikolaus an unserer Schule willkommen heißen.
Feierlich gewandet in seinem roten Mantel, die Bischofsmütze auf dem Kopf und den wohlgefüllten Sack auf dem Rücken, klopfte er diesmal an jeder Klassenzimmertür und tratt in Begleitung des Knechts Ruprechts vor die erwartungsfrohen Kinder.

Gespannt lauschten die Kinder,was der Heilige Mann aus seinem goldenen Buch vorlas. Doch dort stand meist nur Gutes drin. Deswegen gab es auch für jedes Kind ein süßes Hefewichtel.

Vielen Dank, lieber Nikolaus!!! 🙂

nikolaus1 nikolaus2


Tradition im Advent

Am 23. 11. 2016 fand an der Johann- Strauß- Grundschule, wie schon in den vergangenen Jahren, die Segnung der Adventskränze statt.
In einer gottesdienstlichen Feier mit Herrn Pater Cilic und Herrn Pfarrer Dempewolf wurde gemeinsam gesungen, gebetet und ein adventlicher Bibeltext betrachtet.
Die Viertklässler trugen ihre Gedanken zu Kerzen, Tannenzweigen und anderen Symbolen vor.
Anschließend brachten sie die gesegneten Kränze in die einzelnen Klassen, wo sie die Schüler und Schülerinnen durch die kommenden Wochen begleiten.

adv.1

adv.2 adv.3

adv.4


Bio-Pausenbrot-Aktion 2016

Am Dienstag, 22. November 2016 fand an unserer Schule zum dritten Mal die Bio-Pausenbrot-Aktion der Stadt Augsburg statt. Dabei bekamen alle Erstklässler eine mit Bio-Lebensmitteln gefüllte Brotzeitbox geschenkt. Die „Bio-Expertin“ Frau Maria Leidemann erklärte den Schülern spielerisch die Begriffe „bio“ und „regional“.

Im Anschluss an die Unterrichtseinheit bereiteten die Schüler zusammen mit einigen Eltern ein gesundes Frühstück und gestalteten lustige „Semmelgesichter“.

biopau.1 biopau.2

 

biopau.3


Top